Willkommen bei der BUND-Regionalgeschäftsstelle Weser-Elbe

Region Weser-Elbe

Willkommen bei der BUND-Regionalgeschäftsstelle Weser-Elbe

Die Regionalgeschäftsstelle Weser-Elbe in Bremerhaven unterstützt die Arbeit der ehrenamtlichen BUND-Gruppen und des Regionalverbandes Unterweser in den Landkreisen Cuxhaven, Osterholz und Wesermarsch sowie im Stadtgebiet Bremerhaven. Getragen wird die Regionalgeschäftsstelle von den BUND-Landesverbänden Bremen und Niedersachsen. Hier finden Sie Informationen zu unseren Aktivitäten in der Region und zu den einzelnen Kreisgruppen. Schauen Sie doch einfach mal vorbei. Wir bieten Ihnen Naturgenuss bei zahlreichen Führungen und Veranstaltungen ebenso wie jede Menge Gelegenheiten, beim BUND mitzumachen. Wir freuen uns auf Sie!

Helfende Hände gesucht

Das Foto zeigt Mitglieder des BUND-Infoteams und der BUND Kreisgruppe Osterholz vor der Schwaneweder Beeke, die der BUND Osterholz 2020 in Zusammenarbeit mit der BioS renaturierte (v.l.n.r.): Ewald Kiricenko, Ulrich Schreier (BUND Osterholz), Hans-Gerhard Kulp (BUND Osterholz), Louis Kuschnir, Elisa Graumann.  (Bernd Quellmalz)

Vom 18. bis einschließlich 30. Oktober 2021 informiert ein Team des BUND im Landkreis Osterholz über seine Ziele und seine Umweltprojekte. Dafür geht das BUND-Team von Haustür zu Haustür. Die Bürgerinnen und Bürger haben außerdem die Möglichkeit, bei einem der größten Umwelt- und Naturschutzverbände Deutschlands Mitglied zu werden. Weiterlesen


Ausschreibung Geschäftsführer*in (m, w, d)

Die Biologische Station Osterholz e. V. (BioS) wird von Naturschutzverbänden, Heimatvereinen, Bildungseinrichtungen und engagierten Einzelpersonen aus der Region getragen. Mit der BioS ist mit viel Engagement ein nicht mehr weg zu denkendes Natur- und Umweltzentrum in Osterholz-Scharmbeck entstanden. Die BioS sucht jetzt eine neue Geschäftsführung. Zur Stellenausschreibung


Wegrand in Wehden: Neuer Anlauf für Blühfläche

Zufrieden mit dem Tagwerk und voller Hoffnung auf tolle Blühaspekte in den nächsten Jahren (v.l.n.r.): Michael Kaschek (BUND), Christian Schumacher (Ortsrat Wehden), Bernd Quellmalz, Prisca Hildebrandt, Claudia Gerdes (alle BUND).  (Malte Scheper)

Zusammen mit zahlreichen Akteuren aus der Gemeinde und vom Ortsrat Wehden haben BUND Aktive jetzt am Wehdener Grenzweg neue Maßnahmen ergriffen, damit sich der Wegrand zukünftig als Nahrungsquelle für Insekten entwickelt. Weiterlesen


19.10.: Ferienspaß an der Schwaneweder Beeke

Mit Bestimmungshilfen werden die einzelnen Tiergruppen unterschieden.  (Bernd Quellmalz)

Der BUND Osterholz lädt jetzt im Rahmen seines Projekts „Mehr Natur an der Schwaneweder Beeke – renaturieren und davon lernen“ naturinteressierte Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren zu Ferienspaß am Freitag, 19. Oktober 2021, 10 bis 12.30 Uhr ein. Die Zahl der Plätze ist begrenzt und eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Weiterlesen


30.10.: Botanischer Spaziergang Friedhof Wulsdorf

 (David Mark auf Pixabay)

Der BUND Unterweser e.V. lädt jetzt zu einem botanischen Spaziergang mit Brigitte Grahn am Samstag, 30. Oktober 2021, 14 Uhr ein. Interessierte sind herzlich willkommen. Weiterlesen


Herbstlicher Igelschutz im Garten

 (pixabay.de)

Der BUND appelliert jetzt an alle Gartenbesitzer, beim „Herbstputz“ darauf zu achten, dass auch Igel noch einen Unterschlupf finden. Denn sobald im Herbst die Temperaturen unter fünf Grad fallen, verlassen die nachtaktiven Tiere auch tagsüber ihre Nester und sind in Parks und Gärten anzutreffen: Sie müssen sich die nötigen Fettreserven als Kälteschutz und Nahrungsvorrat für den Winterschlaf anfressen. Neben Insekten, Asseln, Würmern und Schnecken suchen sie nun auch nach einem trockenen und frostsicheren Quartier. Weiterlesen


Häkeln für eine gute Landwirtschaft!

 (BUND)

Der BUND wird sich nach der Bundestagswahl in die Koalitionsverhandlungen einmischen. Egal welche Parteien die nächste Regierung bilden, die folgenden Punkte müssen nach Ansicht des BUND im Koalitionsvertrag stehen: mehr Tierwohl, viel weniger Pestizide und ein Fahrplan für eine faire und soziale Landwirtschaft. Deshalb ruft der BUND zur Teilnahme an der Aktion „Häkeln für eine gute Landwirtschaft!“ auf. Weiterlesen


Neuer Treffpunkt für Natur- und Umweltinteressierte

BUND-Vorsitzender Winfried Gusky befestigt eigenhändig das Infoschild am neuen BUND-Haus in der Friedrichstraße 15.  (Bernd Quellmalz)

Der BUND Regionalverband Unterweser e.V. hat jetzt neue Räumlichkeiten in der Friedrichstraße 15 in Bremerhaven-Geestemünde bezogen. Das neue BUND-Haus ist größer als das alte und bietet damit mehr Möglichkeiten für Aktive sich zu treffen. Außerdem sollen dort zukünftig regelmäßig Veranstaltungen wie Vorträge stattfinden, soweit die Corona-Pandemie es zulässt. Unter der Einhaltung von 2G ist jetzt der Besuch zu den Öffnungszeiten wieder möglich. Im neuen BUND-Haus ist auch die BUND-Regionalgeschäftsstelle Weser-Elbe untergebracht. Weiterlesen


Kein Grünschnitt in die Landschaft!

Kein seltener Anblick: Gartenabfälle gehören aber nicht in die freie Landschaft.  (Eike Rachor)

Im Herbst fallen im Garten wieder große Mengen an Grünabfällen an. Der BUND appelliert jetzt an Gartenbesitzer, auf keinen Fall Grünschnitt, Stauden und Gehölzreste in der freien Landschaft abzuladen und so zu „entsorgen“. Stattdessen sollten diese Abfälle besser im Garten durch Kompostierung wieder der Natur zugeführt und auch Lebensraum für Wildtiere beispielsweise durch Reisighaufen geschaffen werden, rät der BUND. Weiterlesen


Natur genießen, aber bitte mit Rücksicht!

So ist es richtig: Hunde zum Schutz von Wildtieren draußen bitte immer anleinen!  (Mabel_Amber_auf_Pixabay)

Der BUND bittet jetzt darum, bei Freizeitaktivitäten in der Natur Rücksicht auf die heimische Tier- und Pflanzenwelt zu nehmen. Infolge der Corona-Pandemie werden mittlerweile öffentliche Parkanlagen und Schutzgebiete intensiver als bisher genutzt. Aus Sicht des BUND ist das einerseits eine große Chance, dass noch mehr Menschen die Natur kennen- und schätzen lernen. Andererseits ist es umso wichtiger, sich dort rücksichtsvoll zu verhalten. Weiterlesen


Hagen: Nitrat noch nicht verschwunden

Nitrat-Messung. Je dunkler, desto mehr Nitrat ist enthalten.  (Bernd Quellmalz)

Hagen im Bremischen, 10.7.2021. Der BUND Unterweser hatte aufgerufen, Wasserproben aus Hausbrunnen und Wasser für die Gartenbewässerung auf Nitrat testen zu lassen. 15 Bürgerinnen und Bürger aus Hagen und Umgebung sind dem Aufruf gefolgt und haben insgesamt 30 Wasserproben aus Brunnen und Oberflächengewässern am BUND-Stand am Bioladen Lebenswert in Hagen im Bremischen abgegeben und im Rahmen der „Aktion Wasser“ analysieren lassen. Weiterlesen


Bachaue am Rande der Großstadt

Uwe Peter (ganz hinten) erläutert den Teilnehmer:innen die Natur am Sieverner Bach.  (Gabriele Scheiter)

Eine kleine Aue schlängelt sich nördlich des Sieverner Sees durchs Land – ganz unbemerkt von Gästen und Spaziergängern. Kein Wunder: Der Altarm des Sieverner Bachs mäandert durch ein Naturschutzgebiet. Betreten verboten. Eine kleine Gruppe Interessierter hatte jetzt dank einer Sondergenehmigung der Naturschutzbehörde dennoch die Möglichkeit, einen Blick in die wilde Landschaft zu werfen. Der BUND Unterweser hatte im Rahmen des Projekts „Aktion Wasser“  Bürgerinnen und Bürger zu einer Abenteuer-Führung entlang des Altarms eingeladen. Weiterlesen


BUND-Region Weser-Elbe

 (Quelle: www.niedersachsen.de)

Kontakt

Bernd Quellmalz  (Birgit Wingrat)

Bernd Quellmalz
Regionalgeschäftsführer

BUND-Regionalgeschäftsstelle Weser-Elbe
Friedrichstraße 15
27570 Bremerhaven
0176 / 51 63 80 85
eMail schreiben


Allianz für Artenschutz

Distelfalter  (pixabay.com)

Die Versiegelung und Zerschneidung der Landschaft sowie eine immer intensivere Landnutzung hat Lebensräume von Insekten und vielen weiteren Tier- und Pflanzenarten in dramatischem Tempo vernichtet. Eine neue "Allianz für Artenschutz", basierend auf dem "Niedersächsischen Weg", soll Abhilfe schaffen. Weiterlesen


Sammelstellen für Althandys

 (Mobile-Box)

Gebrauchte Handys können Sie hier abgeben. Weiterlesen


"Köpfchen statt Kunststoff"

Jetzt mitmachen beim kommunalen Wettbewerb "Köpfchen statt Kunststoff"! Weiterlesen