Region Weser-Elbe

Weservertiefung: Online-Diskussion über Seeschifffahrt und ökologische Folgen

 (Georg Wietschorke)

Am Donnerstag, 11. März 2021, 19 Uhr veranstaltet der BUND per Zoom-Videokonferenz den Diskussionsabend „Weservertiefung: Der Kampf beginnt von vorn – Anforderungen der Seeschifffahrt und deren ökologische Folgen“. Martin Rode, Geschäftsführer BUND Bremen, und Michael Urlaub, Seelotse i.R, berichten über den aktuellen Planungsstand und erläutern ihre Kritikpunkte an diesem Bauvorhaben.

2016 ist die Weservertiefung vor dem Bundesverwaltungsgericht gescheitert. Nun will das Bundesverkehrsministerium die Weservertiefung per Gesetzesbeschluss des Bundestages durchsetzen. Das ändert natürlich nichts an den gravierenden ökologischen Folgen, wirft aber neue Fragen auf, z.B. nach dem Schiffsverkehr, für den die Vertiefung geplant wird, nach Verfahrensablauf und Bürgerbeteiligung und nach dem Zustand des Naturhaushaltes bei fortschreitendem Klimawandel. Die Referenten geben hierzu eine Einschätzung.

Eine ANMELDUNG ist bis 10. März 2021 unbedingt erforderlich unter info(at)bund-bremen.net. Die Einwahldaten werden anschließend zugesandt. BUND Bremen.

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

11. März 2021

Enddatum:

11. März 2021

Uhrzeit:

19 Uhr

Ort:

per Zoom-Videokonferenz

Bundesland:

Niedersachsen