Region Weser-Elbe

ABGESAGT! Schwaneweder Beeke hautnah

Exkursion | Schwaneweder Beeke

 (Bernd Quellmalz)

Der BUND Osterholz lädt jetzt im Rahmen seines Projekts „Mehr Natur an der Schwaneweder Beeke – renaturieren und davon lernen“ zu einer Führung mit der Biologin Jutta Kemmer am Freitag, 7. Mai 2021, 17 Uhr ein. Wegen Corona ist die Zahl der Plätze begrenzt und eine Anmeldung unbedingt erforderlich.

Jutta Kemmer von der Biologischen Station Osterholz (BioS) koordinierte im Rahmen des BUND-Projektes die Renaturierung eines Bachabschnitts. Bei der Führung berichtet sie von der Wandlung der Schwaneweder Beeke hin zu einem lebendigen Bach und verdeutlicht die Vorteile für Tiere und Pflanzen. Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der gültigen Hygienebestimmungen statt. Der BUND bittet die Teilnehmer*innen darum, bei der Veranstaltung eine FFP2-Gesichtsmaske zu tragen, einen Abstand von 1,5 m und die Husten- und Nies-Etikette einzuhalten. Darüber hinaus werden alle Teilnehmer*innen mit Vor- und Nachnamen, Adresse und Telefonnummer in einer Anwesenheitsliste erfasst, um etwaige Infektionswege nachverfolgen zu können. Diese Daten werden spätestens nach einem Monat gelöscht.

Anmeldung & Infos

Weder der aktuellen Corona-Situation müssen wir diese Führung nun doch leider absagen. Weitere Infos gibt es unter www.BUND-Weser-Elbe.de/schwanewederbeeke. Gefördert wird das BUND-Projekt von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung, dem Landkreis Osterholz als Naturschutzbehörde, der Gemeinde Schwanewede und der Manfred Hermsen Stiftung. Kooperationspartner ist die Biologische Station Osterholz (BioS).

 

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

07. Mai 2021

Enddatum:

07. Mai 2021

Uhrzeit:

17 Uhr

Ort:

Wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Bundesland:

Niedersachsen