Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Region Weser-Elbe
Region Weser-Elbe

„Wildbienen - kennen lernen und fördern“

13. Juni 2019

BUND lädt zu Exkursion in Osterholz-Scharmbek ein

Erdhummel  (Klaus Kuttig)

Die BUND-Kreisgruppe Osterholz lädt jetzt zu der Exkursion „Wildbienen - kennen lernen und fördern“ mit Oliver Kwetschlich am Samstag, 22. Juni 2019, 10 bis 12 Uhr ein. Treffpunkt ist die Biologische Station Osterholz-Scharmbeck (BioS), Lindenstr. 40 in Osterholz-Scharmbek. Kosten: Fünf Euro (BUND-Mitglieder frei). Der BUND bittet um eine vorherige Anmeldung unter Kulp@biologische-station-osterholz.de.

„Wildbienen sollten in jedem Garten heimisch sein“, meint Oliver Kwetschlich. „Zum Wohlfühlen brauchen sie jedoch Trockenmauern, Beete mit Wildstauden als Nahrungsgrundlage und entsprechende Nistplätze.“ Im BioS-Garten hat die Agendagruppe „Stadt-Natur“ solche Klein-Lebensräume geschaffen. Wie sie aussehen und was Bienenfreundinnen und -freunde in ihren eigenen Gärten anlegen können, um die Artenvielfalt zu fördern, erläutert Kwetschlich vor Ort. Er stellt verschiedene Nisthilfen vor. Nach der Besichtigung der BioS-Beete führt der Bienenexperte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Straße "Am Osterholze", wo die Stadt eine artenreiche Wildkräutermischung auf öffentlichen Flächen ausgebracht hat. Sie ermöglicht nun lohnenswerte Wildbienenbeobachtungen.

Weitere BUND-Veranstaltungen in der Region Weser-Elbe gibt es im Veranstaltungskalender „Natur erleben, Natur genießen“ 2018. Er wird gegen Einsendung eines frankierten DIN-lang-Rückumschlags (0,70 Euro) an die BUND-Regionalgeschäftsstelle, z.Hd. Bernd Quellmalz, Borriesstraße 19, 27570 Bremerhaven zugeschickt. Alle Veranstaltungen, weitere Bezugsorte für den Veranstaltungskalender sowie Infos über die BUND-Aktivitäten sind unter www.BUND-Weser-Elbe.de zu finden.

Bei Rückfragen:
Bernd Quellmalz, BUND-Regionalgeschäftsführer Weser-Elbe, Tel.: 0176 / 51 63 80 85

Hinweis zur Nutzung des mitgesandten Fotos:
Das Foto zeigt die Erdhummel und ist für den einmaligen, kostenfreien Abdruck im Rahmen der Berichterstattung zu dieser Meldung sowie unter Angabe der Quelle „BUND / Klaus Kuttig“ freigegeben.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb