Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Region Weser-Elbe
Region Weser-Elbe

Helfende Hände gesucht

27. Mai 2019

BUND informiert vom 27.5. bis 1.6. in Bremerhaven über seine Arbeit im Natur- und Umweltschutz und wirbt um Unterstützung

Das Team um Stephan Kupfer (l.) informiert in der Bürger in Bremerhaven (vor Karstadt) über Umweltthemen und Mitmachmöglichkeiten im BUND.  (BUND)

Vom 27. Mai bis einschließlich 1. Juni 2019 wird ein Team des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) in Bremerhaven über seine Ziele und seine Umweltprojekte informieren. Die Bürgerinnen und Bürger haben außerdem die Möglichkeit beim größten Umwelt- und Naturschutzverband Deutschlands Mitglied zu werden.

„Wir möchten möglichst vielen Menschen unsere Arbeit für die Natur nahe bringen. Sie sind herzlich eingeladen, uns zu unterstützen“, betont Bernd Quellmalz, BUND-Regionalgeschäftsführer Weser-Elbe. „Besonders freuen wir uns über Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich engagieren wollen und natürlich über neue Mitglieder, welche unsere umweltpolitische und gemeinnützige Arbeit mit ihrer Stimme und einem frei zu wählenden finanziellen Beitrag unterstützen.“ Der BUND sei ein Mitgliederverband und je stärker die Gemeinschaft sei, so Quellmalz, desto eher könne der Verband natürlich etwas für die Umwelt und Natur erreichen. Das Werbe-Team ist direkt vom BUND-Bundesverband und informiert gerne über die Möglichkeiten zur Mithilfe.

Das BUND-Team um Stephan Kupfer steht mit seinem Stand in der Bremerhavener Fußgängerzone vor Karstadt. Gerne können sich Bürgerinnen und Bürger auch direkt an den BUND Unterweser wenden: Das BUND-Büro befindet sich in der Borriesstraße 19, 27570 Bremerhaven (Öffnungszeiten: dienstags 16 bis 19 Uhr, jeden ersten Dienstag im Monat bis 17 Uhr). eMail: bund.unterweser(at)bund.net, Telefon: 0471/503560 (Anrufbeantworter). Weitere Infos über den BUND Unterweser gibt es unter www.BUND-Unterweser.de.

Bei Rückfragen: Bernd Quellmalz, BUND-Regionalgeschäftsführer Weser-Elbe, Tel.: 0176 / 51 63 80 85

Hinweis zur Nutzung des mitgesandten Fotos: Das Foto ist für den einmaligen, kostenfreien Abdruck in Zusammenhang mit dieser Meldung freigegeben. Bitte geben Sie als Quelle „BUND“ an.

 

Über den BUND:

Der Bund für Umwelt und Naturschutz in Deutschland e.V. (BUND) ist ein gemeinnütziger Verband, der sich seit über dreißig Jahren vielfältigen Natur- und Umweltschutzthemen widmet. Dabei wirkt er sowohl lokal als auch landesweit und ist zusätzlich im weltweit größten Umweltschutznetzwerk Friends of the Earth International organisiert. Nach Bundesnaturschutzgesetz ist der BUND als Umweltverband anerkannt und wird bei Eingriffen in den Naturhaushalt angehört. Dabei arbeitet er wirtschaftlich, parteipolitisch und konfessionell unabhängig. Derzeit hat der BUND über 500.000 Mitglieder. Sie sind in einem flächendeckenden Netz von über 2.000 Kreis- und Ortsgruppen organisiert. Dazu kommen ca. 800 Kinder- und Jugendgruppen, mit insgesamt knapp 40.000 Mitgliedern, die in einer eigenen Jugendorganisation, der BUNDjugend, organisiert sind.  Der BUND will die natürliche Schönheit und Vielfalt unserer Heimat bewahren. Dabei verstehen wir uns als Anwalt für Natur, Landschaft und Mensch. Unser Ziel ist es, die natürlichen Lebensgrundlagen für Mensch, Tiere und Pflanzen in ihrer Vielfalt zu erhalten.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb