Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Region Weser-Elbe

Zu viel Nitrat im Quabbenbeek

Elmlohe, 4. Mai 2018. An neun Stellen am Quabbenbeek und anderen Gewässern in der Nähe von Elmlohe und Fickmühlen analysierten sechs Aktive im Rahmen des BUND-Projekts "Aktion Wasser" Wasserproben. Der Schwerpunkt lag insbesondere auf Nitrat und Ammonium. Außerdem wurden Wassertiere gefangen und bestimmt. Aus den Ergebnissen lassen sich Rückschlüsse auf den Gewässerzustand ziehen. An einigen Stellen maßen die Aktiven einen besorgniserregend hohen Nitratwert von 30 mg/l fest. Dass diese recht hohen Nitratwerte stimmen und wohl aus dem obersten Grundwasser gespeist werden, belegt die Karte von 2015 über Grundwasser-Nitratwerte mit Angaben von mehr als 50 mg/l (Karte als pdf). Detaillierte Ergebnisse

BUND-Bestellkorb