Willkommen bei der BUND-Regionalgeschäftsstelle Weser-Elbe

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Region Weser-Elbe

Willkommen bei der BUND-Regionalgeschäftsstelle Weser-Elbe

Die Regionalgeschäftsstelle Weser-Elbe in Bremerhaven unterstützt die Arbeit der ehrenamtlichen BUND-Gruppen und des Regionalverbandes Unterweser in den Landkreisen Cuxhaven, Osterholz und Wesermarsch sowie im Stadtgebiet Bremerhaven. Getragen wird die Regionalgeschäftsstelle von den BUND-Landesverbänden Bremen und Niedersachsen. Hier finden Sie Informationen zu unseren Aktivitäten in der Region und zu den einzelnen Kreisgruppen. Schauen Sie doch einfach mal vorbei. Wir bieten Ihnen Naturgenuss bei zahlreichen Führungen und Veranstaltungen ebenso wie jede Menge Gelegenheiten, beim BUND mitzumachen. Wir freuen uns auf Sie!

Bauschuttdeponie Driftsethe ohne Akzeptanz

Sandgrube am Weißenberg in Hagen-Driftsethe: Wird hier zukünftig strahlender Bauschutt aus dem Rückbau des Atomkraftwerks Unterweser eingelagert?  (Bernd Quellmalz)

Anlässlich des Erörterungstermins am 21. August fordern der BUND Unterweser und der BUND Cuxhaven jetzt das Gewerbeaufsichtsamt Lüneburg auf, keine Genehmigung für die Errichtung einer Bauschuttdeponie in Hagen-Driftsethe durch die Firma Freimuth zu erteilen. Seit langem seien für das Gebiet der ehemaligen Sandgruben Driftsethe Naherholung und Tourismus sowie der Erhalt der Natur vorgesehen gewesen, so der BUND. Darüber hinaus sprächen ökologische Gründe gegen die Errichtung einer Bauschuttdeponie. Weiterlesen


Bremerhaven: Helfende Hände gesucht

Vom 12. bis einschließlich 17. August 2019 wird ein Team des BUND in Bremerhaven über seine Ziele und seine Umweltprojekte informieren. Die Bürgerinnen und Bürger haben außerdem die Möglichkeit beim größten Umwelt- und Naturschutzverband Deutschlands Mitglied zu werden. Das BUND-Team um Lena Hols steht mit seinem Stand in der Bremerhavener Fußgängerzone vor Karstadt. Gerne können sich Bürgerinnen und Bürger auch direkt an den BUND Unterweser wenden: Das BUND-Büro befindet sich in der Borriesstraße 19, 27570 Bremerhaven (Öffnungszeiten: dienstags 16 bis 19 Uhr, jeden ersten Dienstag im Monat bis 17 Uhr). eMail: bund.unterweser(at)bund.net, Telefon: 0471/503560 (Anrufbeantworter). Weiterlesen


18.8.: 7. Klimastadttag in Bremerhaven

Torfabbau gefährdet das Ahlenmoor im Landkreis Cuxhaven.  (BUND Unterweser)

Am Sonntag, 18. August 2019 informiert der BUND Unterweser e.V. von 10 bis 15.30 Uhr an seinem Infostand beim Klimastadttag auf dem Platz neben der großen Kirche in Bremerhaven über den Moorschutz als wichtigen Bestandteil des Klimaschutzes sowie über den drohenden Torfabbau im Ahlenmoor. Außerdem sammelt der BUND Unterschriften zum Erhalt des Grienenbergsmoors. Besucherinnen und Besucher erhalten am BUND-Infostand auch Informationen über Wildbienen und Wildblumenwiesen und können darüber hinaus gebrauchte Mobiltelefone für die Wiederverwertung oder das Recycling abgeben. Weiterlesen


22.8.: Vortrag "Wildbienen in Niedersachsen"

Pelzbiene  (Klaus Kuttig)

Der BUND veranstaltet am Donnerstag, 22. August 2019, 19 Uhr im Küsterhaus der St. Johannes Kirche Schwanewede, Damm 8 den Vortrag „Wildbienen in Niedersachsen – Leben. Gefährdung. Schutz.“ mit dem Wildbienen-Kenner Jakob Grabow-Klucken vom BUND Niedersachsen. Interessierte sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Der BUND bittet um eine Spende. Weiterlesen


24.+25.8.: "Aktion Wasser" in Hechthausen + Grasberg

Im Rahmen des Projekts „Aktion Wasser – für lebendige Gewässer und sauberes Grundwasser“ lädt der BUND zu Wasseruntersuchungen am 24. August 2019 in Hechthausen-Bornberg (Landkreis Cuxhaven) sowie am 25. August 2019 in Grasberg (Landkreis Osterholz) ein. Bürger*innen können dort ihre Wasserproben aus Haus- und Gartenbrunnen auf Nitrat untersuchen lassen. Weiterlesen


Gesucht: Freunde für Fledermäuse

 (pixabay.com)

Der BUND sucht interessierte Tierfreund*innen, die sich in Bremerhaven und Umgebung für den Fledermausschutz einsetzen möchten. Weiterlesen


Schon unterwegs: die Wespen

Deutsche Wespe  (Reinhard Lehne)

Der BUND rät jetzt, im Umgang mit lästigen Wespen nicht in Panik zu verfallen. Etwa 630 Wespenarten gibt es in Deutschland. Manche sind nur wenige Millimeter groß, andere fast so groß wie eine Hummel. Lästig werden dem Menschen – wenn überhaupt – nur zwei Wespenarten, und zwar die "Gewöhnliche Wespe" und die "Deutsche Wespe". Bereits jetzt schwärmen sie schon aus und können uns zuweilen lästig werden. Wie es sich reibungslos zusammenleben lässt, verraten wir hier...


Naturgärten statt Schottergärten!

Schottergärten sind lebensfeindlich.  (Eike Rachor)

Der BUND appelliert jetzt an Bürgerinnen und Bürger sowie an Unternehmen, ihre Hausgärten bzw. Umgebungsgrün nicht als Schottergärten anzulegen sondern als Lebensraum für Wildblumen und Insekten wie Wildbienen und Schmetterlinge. Denn die ökologischen Folgen der Schottergärten seien gravierend, so der Umweltverband. Weiterlesen


BUND-Region Weser-Elbe

 (Quelle: www.niedersachsen.de)

Kontakt

Bernd Quellmalz  (BUND)

Bernd Quellmalz
Regionalgeschäftsführer

BUND-Regionalgeschäftsstelle Weser-Elbe
Borriesstraße 19
27570 Bremerhaven
0176 / 51 63 80 85
eMail schreiben


Sammelstellen für Althandys

 (Mobile-Box)

Gebrauchte Handys können Sie hier abgeben. Weiterlesen


BUND-Bestellkorb